Shakshuka

Shakshuka ist ja schon seit einiger Zeit in aller Munde. Ich muss gestehen, ich wollte es auch schon seit Ewigkeiten einmal ausprobieren, aber habe es dann doch nie gemacht.
Was mich abgehalten hat? Ich habe immer gedacht, dass es so viel Arbeit ist und wer hat schon Lust morgens so lange am Herd zu stehen.

Nun ja, irgendwann war die Neugier aber doch zu groß und ich habe es ausprobiert. Und siehe da – es ging viel schneller und mit viel weniger Aufwand als gedacht. Nun ist es auch bei uns nicht mehr weg zu denken. 

Mit einem leckeren Stück Brot dazu, kommt es bei uns als Frühstück und Abendessen zum Einsatz. 

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 350g Kirschtomaten
  • 1 TL Chiliflocken (alternativ frische Chili)
  • 1 ½ EL Tomatenmark
  • 1 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten

Zubereitung:

  1. Tomaten vierteln, Zwiebeln fein würfeln und Petersilie hacken
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen
  3. Zwiebeln darin 2 Minuten anschwitzen
  4. Tomatenmark, Chili und Tomaten dazugeben und alles weitere 4 Minuten anschwitzen
  5. mit Salz und Pfeffer abschmecken
  6. 2 Mulden bilden und die Eier darin aufschlagen
  7. alles weiter köcheln lassen bis die Eier gestockt sind (ca. 10 Minuten)

Tipp: je größer die Mulden, desto dünner das Ei, somit ist es schneller fertig. Alternativ kann man auch den Deckel auf die Pfanne machen, jedoch wird dann das Eigelb auch hart. Da mein Mann es liebt Brot in flüssiges Eigelb zu tunken, mache ich es immer ohne Deckel.


Hat es dir geschmeckt? Dann teile dein Bild mit @flavouricious_cooking auf Instagram und nutze den #paradiesküche


Weitere Frühstücksideen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.